You are here

Error message

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (line 2405 of /var/customers/webs/schweike/fmc/includes/menu.inc).

robbe Blue Arrow 1.2 3D Heli


Wenige Modell-Hubschrauber haben die Szene so aufgemischt wie die Micro-Helis der 100er Klasse. Flybarless und über alle Achsen steuerbar haben diese Helis nichts mit den bisher bekannten Kinderspielzeugen vom Schlage PiccoZ gemeinsam. Obwohl kaum größer als eine Hand sind es richtige Hubschrauber, mit kollektiver Blattverstellung, elektronisch flybarless stabilisiert und voll kunstfluggeeignet.
Rechtzeitig zur bevorstehenden Hallensaison hat robbe Modellsport mit dem Blue Arrows 1.2 einen neuen Typ am Start. Ich habe eine RTF-Version bekommen und bin super begeistert. Mein Eindruck, meine Erfahrungen sowie Tipps und Tricks dazu hab ich in ein paar Bildern festgehalten.

RTF Ready to Fly
Im bunten Karton ist alles drin: RTF Blue Arrow 1.2

  • Heli fertig montiert und eingestellt
  • Computersender, 2.4GHz, beleuchtetes Display, ungewöhnlich exakt arbeitende Knüppelaggregate
  • Ladegerät mit Trafo
  • 2 Flugakkus
  • sehr detaillierte deutschsprachige Anleitung für Heli und Sender
  • Ersatzblätter, -Heckrotor und -Anlenkgestänge

Mechanik, Kopf und Antrieb
Der Heli hat eine 120° Taumelscheibe die direkt angesteuert wird. Erfreulicherweise setzt robbe hier richtige Servos ein, was dem kleinen Heli zu einer sehr schnellen und exakten Steuerung verhilft. Der Rotorkopf ist paddellos ausgeführt, eine Stabilisierung erfolgt durch einen 3Achs-Kreisel auf dem Empfängerboard. Die Hauptwelle hat 2,5 mm und ist als hohle Stahlwelle ausgeführt.
RTF Blue Arrow 1.2Der Antrieb erfolgt durch einen coreless Motor einstufig über ein Getriebe mit Modul 0.5! Das Chassis ist so gestaltet, dass 2 Servos hinter der Hauptwelle und eines vorne rechts sitzt. Der Motor ist links daneben. Damit ist noch reichlich Platz um den Motor herum. Für Tuning-Freaks eine optimale Voraussetzung an Stelle des original Motors einen leistungsstärkeren Brushless zu verbauen, obgleich das auch für 3D nicht unbedingt notwendig ist. Das Gegendrehmoment wir wird von einem kleinen Bürstenmotor am Heck erzeugt. Er sitzt auf einem 4kant Carbonstab mit einer Länge von rund 125mm.
Blue Arrow AntriebsakkuDie Antriebsakkus kommen mit ordentlichen Silikonkabeln und einem Stecker der den zu erwartenden Strömen gerecht wird und auch mit normalen Männerhänden noch zu stecken bzw. zu trennen ist.

Fliegen
Gestartet wird der Heli im drehzahlgesteuerten Modus, wobei der Pitchknüppel die Drehzahl vorgibt. Bei etwas über der halben Knüppelstellung hebt der Kleine ab. Stabil und unspektakulär - kein Anzeichen von Kippen oder Driften. Links unten am Sender wird der Flight-Mode gewechselt. Jetzt bleibt die Drehzahl vorgegeben durch einer V-Kurve über den Pitchweg konstant. Die Kurve von 100 - X - 100 kann durch einen Drehknopf am Sender beeinflusst werden. Heck Blue Arrow 1.2Die Empfindlichkeit des Hecks kann über einen Schalter variiert werden. Aber schon bei der niedrige Stufe hält das Heck bombenfest.
Meine ersten Flugversuche habe ich im Wohnzimmer unternommen. Die Präzision des FBL-Systems erlaubt Schweben und engräumigen Rundflug um Mamas Blumen ohne Gefahr auf Ärger. Draußen im Garten kann der Arrow zeigen ob er die Aufschrift 3D zu Recht trägt: Flips, Piroflips, Funnels oder schnell geflogen Rückwärtspassagen sind kein Problem und machen super Laune. Abgesehen vom Umstand dass er schnell sehr klein wird, kann der Blue Arrow auch Draußen uneingeschränkt geflogen werden, auch wenn es windig ist.
Pimpen?
Der Blue Arrow fliegt aus der Schachtel heraus prima. Meiner zeigte bei harten Roll- und Nickbefehlen leichtes Überschwingen, ähnlich einer zu groß eingestellten Empfindlichkeit beim großen Heli. Der Effekt lässt sich aber vollständig beseitigen, in dem man einen ganz kleinen Tropfen Uhu-Por auf die Kugelköpfe gibt. Der elastische Klebefilm nimmt das minimal vorhanden Spiel und wirkt offensichtlich dämpfend auf die Anlenkung.
Und gut?
Yep! Das Release 1.2 des Blue Arrows ist sehr gelungen. Blue Arrow 1.2Der Antrieb bewegt den Heli - wenngleich nicht brushless - ordentlich leistungsstark auch durch 3D-Figuren. Das Heck wird werksseitig bereits mit einer Länge ausgeliefert, die es dem kleinen Heckmotor ermöglicht das Heck auch in Extremzuständen an seiner Position zu halten. Richtige Servos machen einen hochwertigen Eindruck und steuern den Hubschrauber sehr präzise. Das Chassis ist sehr steif und schön gedrungen was zusammen mit dem anfängerfreundlich breiten Landegestell einen sehr niedrigen Heli ergibt. Haube und Design sind hochwertig und komplettiert einen schicken Hubschrauber der auch so gut aussieht wie er fliegt. Hätte ich die Wahl der Waffen, ich würde dem blauen Pfeil jedem Messer den Vorzug geben :-)
Euer Joshua


Ende Oktober hatten wir noch ein paar schöne Tage und der Kleine durfte mit auf unseren Platz. Michael hat mit dem iPad ein paar Sequenzen gefilmt. Herzlichen Dank fürs Filmen, Schneiden und Hochladen auf youtube.



Hier noch ein paar Bilder von meinem neuen 3D Indoor-Heli, für eine große Darstellung auf die Lupe klicken:

Flugmodell Club FMC Renchtal e.V.